Die 100 wichtigsten Recruiting Tools in Deutschland [2020]

| | Lesezeit: 4 Minuten

Recruiting Tools, die das Arbeitsleben von heute vereinfachen, gibt es mit den verschiedensten Funktionen. Für unterschiedliche Branchen, Unternehmensgrößen und Zwecke bieten sich unterschiedliche Tools an. Bei der Fülle an Angeboten ist es schwierig, einen Überblick zu behalten und herauszufinden, welches Tool das Richtige für das eigene Unternehmen ist.

Um die Suche zu erleichtern, listet dieser Artikel 100 vielversprechende Tools, geordnet nach den wichtigsten HR-Bereichen, zum Beispiel Recruiting, Leistungsmanagement oder Personalverwaltung.

Inhalt

Was können diese Tools?

Recruiting Tools können die Arbeit Personalmanagement vereinfachen. Gerade Routineaufgaben, die sich als wahre Zeitfresser entpuppen können, werden mit HR-Tools digitalisiert und effizienter gestaltet. Langwierige Aufgaben, wie die manuelle Zeiterfassung, chaotische Bewerbungsprozesse oder vernachlässigte Personalentwicklung lassen sich mit digitalen Tools leicht automatisieren und verbessern. Aber auch weniger greifbare Themen, wie die Unternehmenskultur und -kommunikation können mithilfe von HR-Tools verbessert werden.

Der Funktionsumfang solcher Tools reicht von hochspezialisierter Software bis hin zu Komplettlösungen, die den Arbeitsalltag im Personalwesen nicht nur standardisieren sondern auch personalisieren.

Die richtige Auswahl ist entscheidend, um bestehende Prozesse zu verbessern, keinen zusätzlichen Aufwand zu schaffen und nicht unnötig viel zu bezahlen. Wichtige Auswahlkriterien sind hier neben den Kosten, der Funktionsumfang und die Anwendbarkeit. Hilfreich ist es, wenn Anbieter eine kostenlose Version bieten, sodass das Tool getestet werden kann.

Das richtige Tool zu identifizieren, kann zeitaufwendig sein. Da dir zunächst klar werden muss, welche Bereiche des eigenen Personalwesens die Unterstützung digitaler Tools benötigen, welche Funktionen hierfür integriert sein sollten und welches Budget dafür zur Verfügung steht. Außerdem kann die Integration der Software aufwendig sein und es kann lange dauern, bis alle Mitarbeiter mit dem Tool vertraut sind.

Damit deine Suche von nun noch transparenter wird, findest du die 100 besten Tools – nach Anwendungsfall geordnet – in unserer Übersicht. Außerdem kannst du dir weiter unten die Beschreibung der Bereiche durchlesen und die einzelnen Tools jeweils in unserer HR-Toolbox anschauen.

Die 100 wichtigsten HR-Tools der DACH-Region

Hier schon mal der Überblick, welche Tools hier gleich vorgestellt werden:

Hier steht eine Übersicht

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist die systematische und strukturierte Entwicklung, Planung und Lenkung betrieblicher Strukturen und Prozesse, mit dem Ziel die Gesundheit der Beschäftigten zu erhalten und zu fördern. Ziel des BGM ist, die Belastungen der Beschäftigten zu optimieren und eine gesunde Work-Life-Balance zu erhalten. Durch gute Arbeitsbedingungen und Lebensqualität am Arbeitsplatz wird auf der einen Seite die Gesundheit und Motivation nachhaltig gefördert und auf der anderen Seite die Produktivität, Produkt- und Dienstleistungsqualität sowie Innovationsfähigkeit eines Unternehmens erhöht.

Jobplattform

Die Jobplattform ist eine Art Online-Jobportal, auf welcher Unternehmen ihre Stellenausschreibungen veröffentlichen können, welche Stellensuchende dann einsehen können. Jobplattformen unterstützen Unternehmen bei der Personalsuche online, die über die eigene Karriereseite hinaus geht. Somit wird die Reichweite der Stellenausschreibungen erhöht, da Bewerber zentral und übersichtlich nach Stellenangeboten suchen können.

Employer Branding

Employer Branding umfasst Tools oder Systeme, die dabei helfen eine positive Atmosphäre am Arbeitsplatz zu schaffen, um die Produktivität zu steigern und die Unternehmenskultur sowie den Zusammenhalt zu fördern. Das Ziel von Employer Branding ist die Verbesserung des Unternehmensimages, wodurch sich auch eine Optimierung der Mitarbeitergewinnung, Mitarbeiterbindung, der Unternehmenskultur und der Leistungsbereitschaft ergeben soll.

Feedbacksystem

Feedback ist eine Methode zur Bewertung der geleisteten Arbeit und ein wesentlicher Bestandteil der Personalarbeit. Feedback Tools geben Unternehmen die Möglichkeit, Bedürfnisse, Anforderungen und Leistungen von Mitarbeitern zu verstehen. Kontinuierliches Feedback hilft Unternehmen, sich weiterzuentwickeln, da sie aufgrund der erhaltenen Antworten Verbesserungen vornehmen können. Feedback ist die einfachste Art, Mitarbeiter ins Unternehmensgeschehen miteinzubeziehen und ihnen damit die Möglichkeit zu geben, Prozesse mitzugestalten.

Personalentwicklung

Allgemein werden unter Personalentwicklung alle Maßnahmen verstanden, die zur Förderung und Bildung der Mitarbeiter eines Unternehmens dienen. Ziel der Personalentwicklung ist es, die Mitarbeiter kontinuierlich zu schulen und damit den langfristigen Unternehmenserfolg zu sichern, aber auch zur Steigerung der Mitarbeitermotivation beizutragen. Für Unternehmen ist es zur zentralen Aufgabe geworden, ihr Personal auf die stetigen technologischen Veränderungen vorzubereiten und zu schulen.

Talentmanagement

Das Talentmanagement ist ein Segment des HR-Managements, welches die Talentgewinnung, Talententwicklung und die Talentbindung beinhaltet mit dem Ziel, qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und wertvolles Knowhow im Unternehmen zu erhalten. Die richtigen Talente für das eigene Unternehmen zu identifizieren und langfristig zu binden, ist heutzutage eine große Herausforderung für alle Unternehmen. Mit dem viel verwendeten Begriff „War of Talents“ wird verdeutlicht, dass Unternehmen ständig am Ball bleiben müssen, um ihren Mitarbeitern das zu bieten, was sie von der Konkurrenz abhebt.

Recruiting

Recruiting, auch Personalbeschaffung genannt, beschreibt  das Suchen und Finden des am besten geeigneten Kandidaten für eine spezifische Stelle. Recruiting  beinhaltet alles von dem Schalten klassischer Stellenanzeigen bis hin zu innovativen Lösungen des E-Recruitings.

Benefits

Corporate Benefits, auch Mitarbeitervorteile, sind besondere Leistungen und Angebote, die Mitarbeitern zusätzlich zur allgemeinen Vergütung angeboten werden, um die Motivation am Arbeitsplatz zu steigern und die Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden. Mit den Zusatzleistungen und Mitarbeiterangeboten wird den Mitarbeitern eine Wertschätzung entgegen gebracht und damit die Loyalität gegenüber dem Unternehmen gestärkt. Wer sich im Unternehmen wohl fühlt, Wertschätzung verspürt und von Mitarbeiterangeboten profitiert, ist weniger geneigt, sich nach einer neuen Stelle umzusehen.

Personalverwaltung

Personalverwaltung beinhaltet alle administrativen personalbezogenen Maßnahmen und Personalprozesse in einer Organisation. Zu den zentralen Aufgaben des Personalmanagements gehören Personalführung, -planung und -einstellung . Für jeden Bereich der Personalverwaltung gibt es inzwischen digitale HR-Prozesse. Hoch im Kurs steht aktuell die digitale Personalakte, mit welcher sämtliche Personaldokumente der Mitarbeiter zentral verwaltet werden können.

Bewerbermanagement

Mit Bewerbermanagement Software können Unternehmen den Einstellungsprozess einfach verwalten, indem sie eine Datenbank mit Bewerber- und Jobinformationen verwalten. Diese Software sollte sämtliche Prozesse rund um den Personalbeschaffungsprozess abdecken. Weiterführend kümmert sich das Bewerbermanagement um den Abgleich der Kompetenzen der Bewerber und die Auswahl der Kandidaten. Auch die Einladung zum Vorstellungsgespräch und die Zu- oder Absage eines Bewerbers kann mithilfe des Bewerbermanagements erfolgen.
Mehr Infos zum Thema Bewerbermanagement findest du hier.

Artikel teilen:


Weiterführende Artikel